Zutaten

Würstchen
Pizzateig
Passive Zeit: 20 Minuten
Aktive Zeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Kochmethode: backen
Art der Speise: Snack
Küche: Freestyle
diverse
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Ein runder Fertigteig ergibt durchschnittlich 5 »Blumen« oder 8 von den »Wurstfackeln« oder ein ganzes Blech mit 24 Minimuffins.

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Damit vegane Würstchen so »spicy« und lecker schmecken wie die gewohnten: Marinieren
  • Würstchen rundum tief einpieksen, bestreichen und über Nacht in reichlich Marinade liegen lassen.
  • Bei den Wurstfackeln die fertigen Fackeln marinieren vor dem Backen.
  • Marinade aus Ketchup, Burger- oder Hähnchengewürz und Paprika/Chili erstellen
  • Die Marinade kann dann drauf bleiben oder abgewischt werden.

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Zubereitung

Achtung: Die Holzspieße für die Fackeln müssen lang genug sein (30cm), sonst werden sie so kurz wie unsere, auf den Bildern seht Ihr halbe Wurstfackeln. Für kleine Kinder könnte man den Holzstab vor dem Servieren noch herausziehen.

Würstchen in Pizzateig für den Kindergeburtstag: Was noch?

Alle Varianten lassen sich wunderbar vorbereiten und / oder mitbringen.


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren