Hol dir unser neues Kochbuch: Rosenkohl rockt - jetzt bei Amazon

Zutaten

Mangopüree
neutrales Joghurt vegan
Wasser
Zucker
Zitronensaft
Passive Zeit: 0 Minuten
Aktive Zeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Kochmethode: mixen
Art der Speise: Getränk
Küche: indisch
Ergibt 4
vegan
Melody
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Diese Portion ergibt vier schöne größe Gläser veganes selbst gemachtes Mango Lassi.

Wir kaufen Mangopüree in großen Dosen von 850 Gramm, damit kann man dann einmal einen saftigen goldenen Mango-Kuchen machen und einmal für vier Personen Mango Lassi.

Die geöffnete Dose kann man in luftdichte Vorratsbehälter umfüllen, dann hält sie im Kühlschrank drei bis vier Tage.

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Alle Zutaten werden gemixt - das war’s. Mit Wasser und Zitronensaft kann man noch abschmecken oder das vegane selbst gemachte Mango Lassi etwas dünner machen, ganz nach Geschmack.

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Zubereitung

Auf unserem Bild ist ein dickes Mango Lassi, weil wir noch viel mehr Mangopüree hatten, aber nicht mehr so viel Joghurt. Auch das schmeckt wunderbar, aber mit den im Rezept angegebenen Zutaten kommst du am nächsten an das Original heran.

Veganes Mango Lassi selbst gemacht: Was noch?

Veganes Mango Lassi selbst gemacht


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.