Tomatensalat Rezept mit Cornichons - ausgefallene Beilage oder Partysalat

Zutaten

reife Tomaten
Mini Snacktomaten
Zwiebeln
Cornichons
Für das Dressing
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Balsamico-Essig
Agavendicksaft
Petersilie
Passive Zeit: 120 Minuten
Aktive Zeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 135 Minuten
Kochmethode: Rohkost Salat
Art der Speise: Salat
Küche: Freestyle vegan
Ergibt 4
vegan
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Ein Tomatensalat wie man ihn kennt und liebt - mit zwei kleinen Änderungen, die ihn besonders machen:

Kleine Gürkchen in feinen scheiben ergänzen das Aroma ganz hervorragend. Die Mini-Tomaten bleiben ganz, und die Zwiebeln bleiben zum Teil in feinen Scheiben, statt nur in kleine Stückchen zerlegt zu werden.

So hast du einen hübschen Mix aus Tomaten und Zwiebeln, der sich dank der festen Teile nicht so schnell in Tomatenpapp verwandelt wie ein “normaler” Tomatensalat nur aus fruchtigen Tomatenwürfeln.

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Alle Tomaten waschen, die kleinen Snack-Tomaten nicht zerteilen, sondern beiseite stellen.
  • Die größeren Tomaten in feine Scheiben oder Würfel schneiden, das heraussuppende Innenleben fürs Dressing verwahren
  • Die Cornichon-Gürkchen ebenfalls in dünne Scheiben schneiden und beiseite stellen.
  • Die Zwiebeln putzen und halbieren. Hauchfeine große Zwiebelringe schneiden - etwa aus der Hälfte, aus der es am besten geht.
  • Den Rest der Zwiebel dann bitte jeweils auch in ganz kleine Stückchen hacken.
  • Aus dem glibberigen Innenleben der Tomaten mit Salz, Pfeffer, Essig und Öl ein Dressing rühren.
  • Wer mag, streicht vorher alles durch ein Sieb, um die Kerne zu entfernen. Wir lassen sie drin.
  • Petersilie nach Belieben ergänzen. Wir nehmen drei gehäufte Esslöffel gefrorene.
  • Beide Größen Tomaten und alle Zwiebeln vorsichtig mit Cornichons und Dressing verrühren und durchziehen lassen.
  • Mindestens zwei Stunden kalt stellen, dann noch einmal abschmecken. Fertig.

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Zubereitung

Dieser Salat ist eine tolle Vorspeise, eine doppelte Portion macht sich aber auch auf dem Party-Buffet sehr gut. Weil Tomatensalat in der Regel von Leuten gegessen wird, die Tomaten lieben, kommt der Trick mit den nicht zerschnittenen aromatischen kleinen Mini-Tomaten gut an.

Wir kennen niemanden außer uns, der Cornichons in den Salat gibt - aber mir schien es einfach so logisch, den nötigen leicht süß-säuerlichen Aspekt nicht nur durch Essig und Agavendicksaft zu ergänzen.

Tomatensalat mit Cornichons: Was noch?

Es kommt bei Tomatensalat nicht auf hundert Gramm mehr oder weniger an. Du kannst zwei von den Tomatenpaketen zwischen 350 und 500 Gramm nehmen und eins von 200 bis 400 Gramm mit Mini-Tomaten, das geht alles pi mal Daumen ganz prima.


Tomatensalat mit Cornichos


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.