Zutaten

Margarine
Mehl
Speisestärke
Zucker
Puderzucker
Backkakao
Salz
Chili
Zimt
Vanilleextrakt
Sojamehl
Wasser
Aktive Zeit: 25 Minuten
Passive Zeit: 12 Minuten
Kochmethode: backen
Art der Speise: Plätzchen
Ergibt 65
vegan
Küche: Weihnachten
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Das Schoko-Chili-Taler-Rezept ergibt 3 Bleche, die jeweils knapp 10 Minuten bei 180 Grad Umluft gebacken werden. Probekekse einkalkulieren, zu trocken sollten sie nicht werden.

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Alle trockenen Zutaten werden gründlich vermischt.
  • Das bedeutet, dass dann nur noch die geschmolzene Margarine durchgemischt und ggf. mit Wasser ergänzt werden muss.
  • Den Teig dünn ausrollen mit einem normalen Nudelholz, dann ein Muster einrollen und Kekse ausstechen.
  • Je nach Dicke zwischen 8 und 12 Minuten bei 180 Grad Umluft backen.

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Zubereitung

Der Teig ist sehr schnell gemacht. Für besonders schokoladige Plätzchen kannst du noch eine Tafel dunkle vegane Schokolade mit der Margarine schmelzen.

Das Wichtigste aber ist das Nudelholz mit Muster. Ich habe drei preiswertere durchprobiert, bis ich endlich dieses fand - es funktioniert wunderbar.

Teigrolle mit orientalischen Blumen

(Affiliate-Link)

Schoko-Chili-Taler: Was noch?

Tipp für die Optik, wenn du über kein Relief-Nudelholz verfügst: Man kann die Chili Taler auch machen, indem man ausrollt auf 4-5mm und dann für das letzte noch dünner Rollen etwas darauf legen, zum Beispiel sehr groben Stoff oder ein Küchengerät oder Sieb mit Gitter.

Oder man nimmt einen dieser Stempel für Backwerk, das geht ebenso herausragend mit diesem Teig.


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.