Zutaten

Rosenkohl
Olivenöl, aufgeteilt
Knoblauchzehe
Hafersahne
geriebene Zitronenschale
Zitronensaft
Salz
Passive Zeit: 25 Minuten
Aktive Zeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Kochmethode: kochen
Art der Speise: Hauptspeise
Küche: Freestyle vegan
Ergibt 2
vegan
Melody
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Ein köstliches, schnell gemachtes Rosenkohl-Gericht. Die Sauce kann man auch mit Hafermilch machen oder vegane Hafersahne selbst machen.

Rosenkohl auf Pasta mit cremiger Zitronensauce passt am besten zu größeren muscheligen Nudeln mit viel Saucen-Fassungsvermögen.

Erst holt der Kohl sich als Ofengemüse viel Aroma, dazu passt die Zitronensauce perfekt. Bitte den Zitronensaft nach und nach hinzufügen und dabei abschmecken, wir haben dieses Gericht spontan zusammengeworfen und nicht alle werden es so zitronig mögen wie wir.

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und einen Esslöffel Olivenöl auf einem Backblech verteilen.
  • Den Rosenkohl vierteln und auf dem Blech auslegen. Leicht mit Salz und einem zweiten Löffel Öl besprenkeln.
  • Dann wird der Kohl so lange geröstet, bis er durchgegart und leicht angebräunt ist, 20 bis 25 Minuten.
  • Während der Rosenkohl im Ofen röstet, die Nudeln nach der Anleitung auf der Packung kochen.
  • Pasta abgießen und dabei einen 1/4 Liter von dem Nudelwasser abfüllen und beiseite stellen.
  • Die Nudeln zurück in den Topf schütten und abgedeckt kurz so stehen lassen.
  • Für die Sauce jetzt in einer kleinen Pfanne die restlichen 2 Löffel Olivenöl erhitzen.
  • Den zerdrückten Knoblauch hinzufügen und kurz aber kräftig anschmoren.
  • Die Sahne in die Pfanne gießen und die geriebene Zitrone bzw. Zitronenzeste hinzufügen.
  • Diese Sauce zum Kochen bringen und dann auf mittlerer Temperatur 5 Minuten reduzieren.
  • Abschließend den Zitronensaft hinzufügen und dabei abschmecken, pfeffern und salzen.
  • Die cremige Zitronensauce und den ofengeschmorten Rosenkohl mit in den Nudeltopf geben.
  • Vorsichtig vermischen und dabei nur so viel von dem Nudelwasser hinzufügen, dass alles mit Sauce bedeckt wird.
  • Den Rosenkohl auf Pasta mit cremiger Zitronensauce in eine Schüssel umfüllen und servieren.

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Grüße ais der Küche

Rosenkohl auf Pasta mit cremiger Zitronensauce: Was noch?

Rosenkohl auf Pasta mit cremiger Zitronensauce


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.