Hol dir unser neues Kochbuch: Rosenkohl rockt - jetzt bei Amazon

Zutaten

Mehl
Backpulver
Salz
Margarine
brauner Zucker
Seidentofu
Zitronensaft
veganes Joghurt
Zitronen-Extrakt oder Aroma
zum Beträufeln:
Zitronensaft
Puderzucker
Passive Zeit: 60 Minuten
Aktive Zeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 75 Minuten
Kochmethode: backen
Art der Speise: Kuchen
Küche: Freestyle vegan
Ergibt 12
vegan
Melody
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Zitronenkuchen muss gleichzeitig fluffig leicht und köstlich feucht sein - deshalb wird er auch nach dem Backen mit selbst gemachtem Zitronensirup übergossen. Bei diesem Rezept ist das vielleicht gar nicht nötig, aber so hält sich der Kuchen noch ein paar Tage länger frisch.

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Der Backofen wird auf 170 Grad / 325°F vorgeheizt und das mittlere Ofenblech vorbereiten.
  • Die Backform mit Backspray aussprühen und mit Paniermehl, Grieß oder Mehl ausstreuen.
  • Die trockenen Zutaten gründlich miteinander vermengen: Mehl, Backpulver und das Salz.
  • Die Margarine vorsichtig schmelzen und dabei bereits den braunen Zucker unterrühren.
  • In eine große Rührschüssel umfüllen und mit einem Mixer den Seidentofu untermischen.
  • Dann den Zitronensaft, das Zitronenaroma und und den Joghurt hinzugeben, weitermixen.
  • Zum Schluss dann Löffel für Löffel, aber zügig die gesamte Mehlmischung hinzufügen.
  • Jetzt schnell aber gründlich alles zu einem glatten Zitronenkuchen-Teig verrühren.
  • Den Teig in die Backform füllen und dann die Form vorsichtig auf den Tisch klopfen.
  • Wenn die Luftblasen aus dem Teig entfernt sind, den Kuchen in den Backofen schieben
  • Der Kuchen wird gebacken, bis bei der Zahnstocherprobe kein Teig mehr am Holz hängt.
  • Bei einem Kastenkuchen sind das 60 Minuten, bei Muffins oder Blondies ca. 30 Minuten.
  • Der Kuchen muss in der Form erkalten (15 Minuten) und dann auf eine Platte gestürzt werden.
  • Für den Sirup, der über das fertige Gebäck geträufelt wird, werden Saft und Zucker gemischt.
  • Anschließend wird der Mix aufgekocht, bis sich der Zucker ganz gelöst hat, plus 5 Minuten.
  • Der Sirup wird noch heiß über den Kuchen gegossen, im Idealfall direkt vor dem Servieren.
  • Luftdicht eingepackt hält er sich im Kühlschrank mehrere Tage.

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Zitronenkuchen mit Seidentofu: Was noch?

Zitronenkuchen mit Seidentofu


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.