Hol dir unser neues Kochbuch: Rosenkohl rockt - jetzt bei Amazon

Zutaten

reduziertes Aquafaba
Weinsteinbackpulver
Vanille-Extrakt
Xanthan
Puderzucker
zum Dekorieren
Schlagsahne
Beeren
Passive Zeit: 300 Minuten
Aktive Zeit: 60 Minuten
Zubereitungszeit: 360 Minuten
Kochmethode: backen
Art der Speise: Süßspeise
Küche: Freestyle vegan
Ergibt 12
vegan
Melody
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Achtung, dieses Rezept endet damit, dass die Baisers über Nacht im verschlossenen Ofen verbleiben. Diese Zeit solltest du also mit einkalkulieren.


Aquafaba wird reduziert, indem es eingekocht wird: Man nimmt die doppelte Menge oder eben so viel, wie zwei große Dosen Kichererbsen an Flüssigkeit hergeben und kocht das Bohnenwasser bei mittlerer Temperatur ein, bis nur noch die gewünschte Menge vorhanden ist,

Bei uns hat es etwa eine halbe Stunde gedauert, ich musste ab und zu nachrühren und mit einer Löffelkante verhindern, dass sich eine Aquafaba-Kruste oder -Kante innen im Topf gebildet hat.

Anschließend habe ich das reduzierte Aquafaba einfach ganz auskühlen lassen vor der Weiterverwendung und es wie Eiweiß genutzt, um die veganen Baisers zu machen wie folgt:

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Den Backofen auf 130 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den Puderzucker schon mal abmessen und durch ein Sieb streichen und bereitstellen.
  • Eine große, saubere und vor allem ganz fettfreie Rührschüssel nehmen und einen Mixer.
  • Jetzt das Aquafaba, Weinsteinbackpulver, Xanthan und Vanille in die Schüssel geben.
  • Mit dem Mixer so lange aufschlagen, bis die Masse dick und schaumig geworden ist.
  • Esslöffelweise den Puderzucker hinzufügen, immer erst den nächsten Löffel, wenn er sich aufgelöst hat.
  • So lange weitermixen, bis die Baiser-Masse anfängt, richtig feste Zipfelchen zu schlagen.
  • Wenn man die Schüssel umdrehen kann, ohne dass sich etwas bewegt, ist die Baisermasse soweit.
  • Mit einer Spritztüte
  • oder einem Löffel große Kleckse auf das Backpapier setzen.
  • Zwei Stunden im Backofen backen, dann (ohne die Tür zu öffnen!) den Ofen ausschalten.
  • Die veganen Baisers für einige Stunden, am besten über Nacht, im Ofen erkalten und trocknen lassen.
  • Fertig können sie wie alle Baisers verwendet werden - gefüllt mit Sahne und Beeren zum Beispiel.

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Zubereitung

Wir haben auch vegane Baisers in Silikon-Muffinförmchen gemacht, wenn der Schaum zu flüssig war - klappt ebenfalls super.

Pavlova Baiser-Törtchen aus Aquafaba: Was noch?

vegane Baisers


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.