Zutaten

Blätterteig
Hefeteig
Puddingpulver Vanille
Hafermilch
Zucker
Optional:
Puderzucker + Zitronensaft
Passive Zeit: 20 Minuten
Passive Zeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 50 Minuten
Kochmethode: backen
Art der Speise: Kuchen
Küche: Freestyle vegan
Ergibt 6
vegan
Melody
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Kennst du diese Puddingteilchen oder Pudding-Brezel mit der gelben Vanillepuddingfüllung, die es bei den meisten Bäckereien gibt? Ich muss zugeben, wirklich oft habe ich sie nicht gekauft, aber trotzdem hat es uns gereizt, das mal nachzubacken.

Der besondere Trick besteht darin, zwei Sorten Convenience Fertigteig ineinanderzudrehen, damit man einerseits goldene Kruste und andererseits knusprigen Teig hat, ohne sich dafür stundenlang zu stressen 😊

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Der Backofen wird auf 200 Grad vorgeheizt und ein Backblech mit Backpapier ausgelegt.
  • Der Pudding wird laut Packungsanleitung geguckt, aber mit 400 statt 500 Milliliter Hafermilch.
  • Unter Folie auskühlen lassen, damit keine Haut entsteht - eine Schicht ggf. auch entfernen.
  • Blätterteig und Hefeteig aus dem Kühlschrank nehmen und eine Viertelstunde bei Zimmertemperatur liegen lassen.
  • Den Blätterteig auf den Hefeteig legen und gleichmäßiog mit einer Gabel ein Muster einstechen.
  • Jetzt den Teig in sechs Streifen schneiden - nicht längs dünn, sondern die kurze Seite durch sechs.
  • Jeder Streifen wird nun vorsichtig ineinandergedreht und zu einem Brezel oder einer Schnecke geformt.
  • Notfalls auch zu einem dicken Kringel, falls das mit der Brezel beim ersten Mal nicht so klappt.
  • Auf das Backblech legen, mit dem abgekühlten Pudding füllen und bei 200 Grad 15 bis 18 Minuten backen.
  • Die ausgekühlten Brezen oder Schnecken mit großzügig Zitronenguss überziehen, um den Geschmack abzurunden.

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Grüße ais der Küche

Pudding-Brezel selbst backen: Was noch?

Vegane Pudding Brezeln


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.