Zutaten

Mandelmilch oder Hafermilch
Mehl 550
Sonnenblumenöl
Hummus
frische Hefe
Backpulver
grobes Salz
Passive Zeit: 60 Minuten
Aktive Zeit: 20 Minuten
Passive Zeit: 80 Minuten
Kochmethode: backen
Art der Speise: Beilage
Küche: Freestyle vegan
Ergibt 8
vegan
Melody
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Dieses Rezept für 8 große weiche Hummus-Brötchen ist schnell gemacht und das Ergebnis sind mürbe, köstliche Brötchen, die sich wie Burger–Buns füllen oder als Vorspeise oder Beilage (zu Dips und Bowls) in Streifen schneiden lassen.

Lufdicht weggepackt schmecken sie am zweiten Tag fast noch besser, mit einer längeren Zeit haben wir noch keine Erfahrung.

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Die 250 Milliliter Pflanzenmilch abmessen
  • Außerdem 30 bis 40 Milliliter beiseitestellen fürs Bestreichen.
  • Die Milch muss Zimmer warm oder etwas wärmer sein.
  • Der halbe Hefewürfel wird hineingebröselt.
  • Dann bleibt das Gemisch 10-15 Minuten bei Zimmertemperatur stehen.
  • In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten abmessen.
  • Das Mehl, Backpulver und Salz gründlich vermischen.
  • Den Hummus und das Öl ebenfalls sorgfältig vermengen, mit einer Gabel.
  • Das Hefe-Milchgemisch mithilfe der Küchenmaschine mit dem Mehl vermengen.
  • Wenn ein glatter Teig sich zu lösen beginnt, den Hummus unterkneten.
  • Entweder ein Brot oder 8 oder 16 kleine Brötchen formen.
  • Bei 30° im Backofen mit einem Küchentuch zugedeckt gehen lassen.
  • Nach 30-45 Minuten sollte sich das Volumen verdoppelt haben.
  • Dann kann bei 160° UmLuft gebacken werden.
  • Vorher die Oberfläche mit der restlichen Milch bestreichen.
  • Gegebenenfalls noch mit Sesamsamen bestreuen.
  • Je nach Größe des gebackenen Formats zwischen 15 und 35 Minuten.

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Zubereitung

Die Hummus-Brötchen sind eine kleine Delikatesse und lassen sich auch wunderbar zu einem Partybrot backen: Einfach 16 oder mehr kleine Teigkugeln rollen und zu einem Kreis oder einer Schnecke aneinanderfügen, nachdem die obere Hälfte in Pflanzenmilch getaucht wurden und abwechselnd in Kümmel, Sesam, Mohn und Chiliflocken gestupst wurde.

Grüße ais der Küche

Köstliche Beilage: Hummus-Brötchen: Was noch?

Hummus-Brötchen als Beilage oder Vorspeise


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.