Zutaten

Blumenkohl
festkochende Kartoffeln
Zwiebeln
Öl
Porree oder Sellerie
gelbe Erbsen
Gemüsebrühe
Mandelmilch
Salz
Passive Zeit: 15 Minuten
Aktive Zeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Kochmethode: kochen
Art der Speise: Eintopf
Küche: Freestyle vegan
Ergibt 8
vegan
Melody
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Ein schneller Gemüsetopf dank der gelben Erbsen aus der Dose: Sie sind bereits vorgewürzt und viele Sorten enthalten etwas Porree und ein paar Möhren, so dass man sich beim Zusammenwerfen des Blumenkohl-Eintopf dann auf Salz und ein “Geschmacksgemüse” wie Porree oder Sellerie konzentrieren kann.

Das finde ich einerseits etwas langweilig, andererseits ist damit sichergestellt, dass es auch die Familienmitglieder mit dem langweiligen Gewürzgeschmack essen 😊

Bei uns wird der Blumenkohl blanchiert, sobald er zur Tür hineinkommt oder sollte blanchiert werden, sobald wir ihn auspacken (je nachdem, wer den Einkauf auspackt, klappt es mal so, mal so). Diesmal war er sogar schon effizient getötet worden, sprich: Statt zwei oder drei Minuten in kochendem Salzwasser zu verbringen und mit Eiswasser abgeschreckt zu werden, war er kaputtgekocht worden bis an die Breigrenze.

Trotzdem hat er in dieser Suppe noch einen schönen Abschluss gefunden.

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Der Blumenkohl wird geputzt, in Röschen gebrochen und im Idealfall schon kurz blanchiert.
  • Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln und den Sellerie oder Porree auch.
  • In einem Topf mit viel Bodenfläche das Öl erhitzen, die Zwiebeln kurz und heiß anbräunen.
  • Den Sellerie oder Porree hinzufügen und ebenfalls kurz mit den Zwiebeln anschmoren.
  • Die Erbsen abgießen und den Inhalt beider Dosen mit in den Topf geben.
  • Mit der Brühe aufgießen. Kartoffeln und Blumenkohlröschen hinzufügen.
  • Alles einmal kurz brodelnd aufkochen lassen. Ein Glas Mandelmilch mit in den Topf gießen.
  • Auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Kartoffelstückchen durchgegart sind.

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Zubereitung

Statt Mandelmilch kann man auch Hafermilch oder Kokosmilch nehmen.

Wir hatten den bereits blanchierten Blumenkohl im Kühlschrank, den Sellerie zum Klumpen gefroren im Tiefkühler - man kann den aber auch so einfrieren, dass man einzelne Stückchen entnehmen kann, nur leider kann ich nicht jeden Handgriff selbst beaufsichtigen 😊 Sowie vorgegarte und gewürzte Gelbe Erbsen (Produktlink, für den kein Entgelt geflossen ist).

Die Menge reicht für drei bis vier Personen für zwei gute Mahlzeiten.

Grüße ais der Küche

Blumenkohl-Eintopf mit gelben Erbsen: Was noch?

Blumenkohl-Eintopf mit gelben Erbsen


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.