Zutaten

gek Kartoffeln
Räuchertofu
Paprika edelsüß
Salz
Majoran
Tomatenmark
Olivenöl
Hafersahne
Chili
Passive Zeit: 30 Minuten
Aktive Zeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 60 Minuten
Kochmethode: kochen
Art der Speise: Hauptspeise
Küche: Traditionsrezept
Ergibt 8
vegan
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Die eine oder andere Variante dieses Gerichts steht in vielen anderen Blogs, die auch optisch schönste (wie ich finde) bei elephantasticvegan, dort wird erst das Kartoffel-Tofu-Gemisch in “Paprikawasser” weichgekocht und dann ganz am Schluss die Würze ergänzt.

Dies, unsere, ist die schnellere (faulere) Version mit vorgekochten Kartoffeln aus dem Glas, die ich aus Neugier mitgenommen hatte, grob angelehnt an das Original.

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Zwiebeln und den Knoblauch glasig schmurgeln, den Räuchertofu kurz anbraten
  • Die abgetropften Kartoffelscheiben aus dem Glas mit anbraten
  • Mit dem Paprikapulver vermengen und mit reichlich Wasser ablöschen.
  • Die restlichen Zutaten ergänzen, es einmal brodelnd aufkochen lassen.
  • Das Räuchertofu-Gulasch dann etwas abschmecken und 45 Min auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  • Etwas Chili ergänzen, aber auch ein paar Schuss Hafersahne.
  • Im Idealfall erkalten lassen und später noch einmal eine halbe Stunde einköcheln.

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Zubereitung

Der Mann mochte dieses Gulasch, ich gar nicht. Das ist selten, aber kommt vor 😊 ich werde es nicht noch mal kochen, nur weil ich inzwischen besser fotografieren kann, das steht fest.


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.