Rezept Ofengemüse: Scharfer Ofen-Rosenkohl in Chili-Knoblauch

Zutaten

Rosenkohl blanchiert
Knoblauch in Chili
Salz, Pfeffer
Chiliflocken
Frühlingszwiebeln
Topf Creme Vega
Passive Zeit: 35 Minuten
Aktive Zeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Kochmethode: ofengaren
Küche: Freestyle vegan
vegan
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Manchmal möchte ich mir mit Chili und Knofi die beginnende Erkältung aus den Nebenhöhlen blasen. Dann darf es scharf werden.Der karamellisierte Rosenkohl ist kindertauglich, dieses Rezept eher nicht.

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Zwei EL Knoblauch in Öl auf dem halbgroßen Backblech verstreichen
  • Frühlingszwiebelchen putzen, klein schneiden und darüber geben
  • Die Rosenköhlchen halbieren und mit dem Gesicht nach unten legen
  • Noch einmal Knoblauch in Öl, dann Salz, Pfeffer, Chili und ab in den Ofen
  • 30-40 Minuten bei 200 Grad
  • Wer mag, rührt noch heiß Creme Fraiche oder in unserem veganen Fall Creme Vega durch
  • Schmeckt warm, schmeckt am nächsten Tag, schmeckt immer.

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Zubereitung

Der Rosenkohl sieht tatsächlich appetitlicher aus ohne die Creme, wenn man ihn für ein Buffet mitnimmt (es soll ja Leute geben, die Ofenkohl lieben, nicht nur uns) würde ich wahrscheinlich etwas weniger Chili nehmen und ihn nicht mit Creme Vega verrühren. Denn das tut so, als sei er ein Salat, dafür ist er aber erwas schwer verdaulich.

Ofen-Rosenkohl in Chili-Knoblauch: Was noch?

Als eine Auswahl unter Antipasti ist Ofen-Rosenkohl in Chili-Knoblauch eine großartige Wahl und kann nicht nur am Vortag vorbereitet werden, sondern sollte sogar.


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.