Rezept für Marzipan-Apfelstrudel mit Vanillecreme und karamellisierten Mandeln

Zutaten

Blätterteig
für die Füllung
brauner Zucker
gehackte Mandeln
Apfel
Zitronensaft
Zimt
für die Creme
Vanillepudding
Hafermilch
Rohmarzipan
Passive Zeit: 35 Minuten
Aktive Zeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 60 Minuten
Kochmethode: backen
Art der Speise: Kuchen
Küche: Freestyle vegan
Ergibt 6
vegan
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Diesen herrlich marzipanigen Strudel habe ich für Dagmar erfunden, die ich letzte Woche kurz treffen konnte - mit dem gehörigen Sicherheitsabstand, seufz. Aber schön war’s!

Dagmar hat schon einiges aus Gaumenkuss und Gugelhaps gebacken, aber ich habe vorgeschlagen, dass ich ihr einen Marzipanstrudel mache 😊

Er besteht aus drei Schichten: Fertiger Blätterteig, karamellisierte grob gehackte Mandeln mit Apfelstückchen aufgekocht - und Puddingcreme mit Hafermilch, in die ich Marzipan geflockt habe.

Er war köstlich, und durchgezogen serviert mit etwas Vanilleeis sogar fast noch ein bisschen besser.

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Den Apfel schälen, in feine Würfel schneiden, mit etwas Zitronensaft benetzen und beiseite stellen.
  • Mandeln grob hacken oder fertige gehackte Mandeln nehmen. Mit dem Zucker in einer Pfanne erhitzen
  • Mit einem Holzlöffel umrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat und zu “kochen” anfängt.
  • Die Apfelstückchen hinzufügen, gründlich vermengen, Zimt nach Belieben ergänzen. Kurz schmurgeln.
  • Pfanne vom Herd nehmen und das Gemisch aus Mandeln, karamellisiertem Zucker und Apfel erkalten lassen.
  • Das Puddingpulver mit der Hafermilch anrühren laut Packungsbeilage, aber aufgrund der geringeren Menge Flüssigkeit aufpassen!
  • Während das Pulver andickt, das Marzipan in kleine Stückchen schneiden.
  • Die heiße Puddingmasse vom Herd nehmen, sobald sie dick und cremig ist und das Marzipan unterrühren.
  • Je länger man rührt, desto mehr verbindet es sich mit dem Pudding. Wer Marzipanfetzen will, rührt kürzer.
  • Puddingcreme ebenfalls erkalten lassen.
  • Den Blätterteig aus der Packung nehmen und 10 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  • Erst die Puddingcreme auf dem Blätterteig verteilen, dann die Mandelfüllung. Dann zum Strudel rollen, siehe Bilder.
  • Im Ofen backen nach den Angaben auf der Blätterteigpackung, eventuell nach 15 Minuten mit Alufolie abdecken.

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Zubereitung

Niemand würde jemals auf den Gedanken kommen, dass dieser Strudel vegan ist.

Ich habe ja noch nie so richtig verstanden, warum viele Veganer:innen es als ihre Aufgabe sehen, eine Gruppe namens “Omnis” von irgendwas zu überzeugen 😊 bei all den köstlichen veganen Speisen gilt bei uns im Haus: Wer nicht will, der muss nicht, aber lange diskutiert wird auch nicht.

Wenn es aber unbedingt ein Überzeugerkuchen sein muss, dieser ist herausragend lecker.

Marzipan-Apfelstrudel mit Vanillecreme: Was noch?

Marzipan-Apfelstrudel mit Vanillecreme


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.