Rezept Mango-Rosenkohl-Salat mit Muskat und Chili, vegan

Zutaten

Rosenkohl
Mango
Zwiebeln
Olivenöl
Salz
Chili
Muskatnuss
Balsamico
Mini-Tomaten
Passive Zeit: 40 Minuten
Kochmethode: ofengaren
Aktive Zeit: 20 Minuten
Art der Speise: Salat
Zubereitungszeit: 60 Minuten
Küche: Freestyle vegan
Ergibt 4
vegan
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Eine köstliche Vorspeise, perfekt an geröstetem Weißbrot oder ergänzend auf einem Blattsalat

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen.
  • Rosenköhlchen putzen und so zuschneiden/halbieren, dass alle etwa gleich groß sind.
  • Die Zwiebeln fein hacken, die Mango in Würfelchen schneiden.
  • Eine Aufflaufform oder ein halbes Ofenblech fetten und mit den Zwiebeln auslegen.
  • Rosenköhlchen und Mango gleichmäßig darauf verteilen, mit etwas Öl bestreichen.
  • Salzen, Chili-Flocken nach Belieben und gewünschter Schärfe ergänzen, ein Hauch Muskat.
  • Je nach Größe der Köhlchen zwischen 35 und 45 Minuten im Ofen schmurgeln, bis die ersten Kanten dunkel werden.
  • Wer mag, serviert sofort und warm auf Weißbrot.
  • Sehr leckere Variante, die das Aroma vortrefflich ergänzt: Hauchfeine Tomatenscheibchen hinzufügen.

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Zubereitung

Unser Rosenkohl kam am Strunk (danke Regina! Ich habe den anderhalb Meter langen Gemüseauswuchs zuerst mangels besserer Vokabeln Zweig genannt) und ich war so überwältigt davon, dass buchstäblich der ganze Tisch voll war von den “dreimal Rosenkohl”, die ich mitgebracht haben wollte ... ich habe erst spät bemerkt, dass einer der Zweige ganz klitzekleine Köhlchen hatte.

Natürlich war das genau der, den ich dann auch gegriffen hatte. Was sonst 😊

Rosenkohl am Strunk direkt vom Bauern


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.