Zutaten

weißes Mandelmus
Puderzucker
vegane Butter
gemahlene Mandeln
Vanillepuddingpulver
Mandelmilch
Mehl
Backpulver
grobes Salz
Zitronenzeste
Für die Glasur
Kokosöl
weiße Schokolade
Pistazien ohne Schale
Salz
Passive Zeit: 20 Minuten
Aktive Zeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 35 Minuten
Kochmethode: backen
Art der Speise: Kuchen
Küche: Freestyle vegan
Ergibt 15
vegan
Melody
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Diese veganen Muffins mit weißer Schokolade, Mandelmus und einer Pistazienkruste sind exakt so lecker und besonders, wie sie auf den Fotos aussehen - aber wesentlich schneller gemacht, als man vermuten würde.

Sie heißen “Mandelmus-Muffins Texterella”, weil ich das Rezept für Susi von Texterella entwickelt habe.

Am einfachsten ist es mit veganer weißer Kuvertüre, aber du kannst auch zwei helle Tafeln weiße vegane Schokolade nehmen und mit etwas Kokosöl im Wasserbad schmelzen.

Das ist schon deshalb einfacher, weil vegane Schokolade inzwischen fast überall erhältlich ist und Kuvertüre meistens noch im Inernet zusammengesucht werden muss. Wer nicht vegan backt, nimmt natürlich einfach weiße Kuvertüre, aber sie sollte eine gute Sorte mit feinem Schmelz sein.

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Der Backofen wird auf 180 Grad vorgeheizt und der Rost in die Mitte gestellt.
  • Die Formen mit Backspray aussprühen, eventuell mit gemahlenen Mandeln ausstreuen
  • Mandelmus, die zimmerwarme vegane Butter und den Puderzucker schaumig rühren.
  • Mehl, Puddingpulver, gemahlene Mandeln, Backpulver, Salz, Zitrone gut vermengen.
  • Zu der Mandelmusasse erst die Mandelmilch und dann das Mehlgemisch hinzufügen.
  • Bei einer Höhe von vier bis fünf Zentimetern in der Backform braucht das Gebäck 20 Minuten.
  • Wichtig ist, nicht zu lange zu backen, das Ergebnis soll saftig bleiben.
  • Also lieber etwas früher als später aus dem Ofen nehmen. Ganz erkalten lassen vor dem Entnehmen.
  • Die Pistazien fein hacken, wir haben eine Mandelmühle zum Zerkleinern genommen
  • Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und einen Klecks oben auf einen Muffin geben.
  • Schokolade oder Kuvertüre auf dem Muffin verstreichen und ihn sofort in die Pistazien tunken.
  • Wenn alle Muffins eine Pistazienkruste haben, die restliche Schokolade zum Beziehen verwenden.

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Zubereitung

Es ist nicht so einfach, zuerst die Pistazienkruste anzubringen und dann erst den Rest mit Kuvertüre beziehen. Daher ist mein Tipp: Ordentlich kleckern, damit rund um den Muffin schon einiges an Kuvertüre oder veganer Schokolade herunterläuft, das sich dann verstreichen lässt.

Grüße ais der Küche

Mandelmus-Muffins mit Pistazienkruste: Was noch?

vegane Muffins mit weißer Schokolade und Pistazienkruste


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.