Zutaten

Kichererben
Zucchini
Möhren
Dose Erbsen
Kokosmilch (die dünne)
Gemüsebrühe
Erdnussbutter
gekochter Reis
Gewürze, zB Chili
Salz, Pfeffer
Passive Zeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Art der Speise: Eintopf
Küche: Freestyle vegan
vegan
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Wir haben Langkornreis vorgekocht und ganz am Schluss noch einmal kurz mitgegart. Eine orientalische “Baharat”-Gewürzmischung und extra Chili haben wärmendes Soul Food daraus gemacht.

Lässt sich gut vorkochen, auf ein Salatbett legen, in ein Fladenbrot füllen und hält eingetuppert ein paar Tage.

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Die Kichererbsen in der Gemühsebrühe garen.
  • Das restliche Gemüse putzen und in kleine Würfel schneiden
  • Die Kokos-Pflanzenmilch aufgiessen. Alles würzen.
  • Fünf Minuten brodeln lassen, den Reis ergänzen.
  • Nachwürzen.

  • Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

    Zubereitung

    Wie alle Suppen und Eintöpfe schmeckt auch dieser Kichererbsen-Reistopf mit Gemüse und Kokos-Erdnuss-Sosse besser, wenn er einmal aufgewärmt wird.


    Dieses Rezept bewerten:



    Kommentieren

    Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.