Rezept Kichererbsen-Kartoffel-Kokos-Curry mit Karotten - veganer Eintopf

Zutaten

Zwiebel
Öl
Kichererbsen
Kartoffeln
Karotten
Tomate
Kokosdrink
Tandoori Gewürzmischung
Salz
Passive Zeit: 30 Minuten
Aktive Zeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Kochmethode: kochen
Art der Speise: Eintopf
Küche: Freestyle vegan
Ergibt 8
vegan
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Dreihundert Gramm eingeweichte Kichererbsen sind nach 12 Stunden ungefähr ein Pfund. So setzt sich dieser ganze sehr schnelle Eintopf zusammen: Ein Pfund von allem und ein Liter Kokosdrink.

Statt der selbst gehackten Tomaten kann man auch einfach eine Dose Pizzatomaten nehmen. Statt Kichererbsen einzuweichen, eine große Dose vorgekochte. Dann geht es noch schneller.

Tandoori kann man als fertigen Mix kaufen. Wenn man es selbst mischen möchte:

Jeweils eine große Prise Kreuzkümmel, granulierter Knoblauch und/oder Zwiebelflocken, Chiliflocken, Paprika oder geräucherte Paprika, Kurkuma, Pfeffer, Ingwer plus je nach Vorliebe Koriander - oder eine grob auf den eigenen Vorlieben basierende Interpretation.

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Wenn eingeweichte Kichererbsen verwendet werden, sollten diese 12 Stunden im Wasser liegen und dann abgespült werden.
  • Die Kartoffeln schälen und in kleine feine Würfel schneiden. Die Karotten putzen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Die Zwiebel fei hacken und in einer großen Pfanne oder einem Wok im Öl glasig dünsten.
  • Kichererbsen, Kartoffeln, Tomaten und Möhren mit in die Pfanne geben, mit dem Kokosdrink aufgießen.
  • Großzügig würzen, einmal aufkochen und dann dreißig Minuten auf kleiner Flamme köcheln.

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Zubereitung

Wie jeder Eintopf schmeckt auch das Kichererbsen-Kartoffel-Kokos-Curry mit Karotten nach dem erneuten Aufwärmen besser.

Kocht die ganze Portion, denn Reste lassen sich wunderbar eintuppern und am übernächsten Tag auf ein Bett aus Eisbergsalat oder Duftreis geben.

Kichererbsen-Kartoffel-Kokos-Curry mit Karotten : Was noch?

Kichererbsen-Kartoffel-Kokos-Curry mit Karotten


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.