Hol dir unser neues Kochbuch: Rosenkohl rockt - jetzt bei Amazon

Zutaten

Zwiebeln
Olivenöl
Spinat
gekochte Kartoffeln
Hafersahne
Salz, Pfeffer
Muskatnuss
Cornflakes
Reibekäse
Passive Zeit: 30 Minuten
Aktive Zeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Kochmethode: ofengaren
Art der Speise: Hauptspeise
Küche: Freestyle vegan
Ergibt 4
vegan
Melody
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Ein guter Grund, immer ein paar Kartoffeln mehr zu kochen: Ein schnelles Kartoffelgratin. Ich muss zugeben, dass ich vorsichtshalber bei vielen Rezepten dafür sorge, dass alle Zutaten bereits gegart sind, damit nicht mehr viel schiefgehen kann (das lernt man beim regelmäßigen Delegieren des Kochens).

Der Spinat kann daher auch frisch oder gefroren sein, er wird sowieso durchgegart.

Vegane Käsesorten schmelzen oft nicht so »zufriedenstellend«, wie wir es von Käsekrusten gewohnt sind. Die veganen Cornflakes sorgen für Abhilfe, damit bekommt das vegane Kartoffelgratin mit Spinat und Hafersahne auf jeden Fall eine tolle Kruste.

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Die Zwiebeln fein hacken und in dem Olivenöl andünsten, bis sie transparent werden.
  • Den gewaschenen Spinat (gefroren oder roh) hinzufügen, salzen und mit Muskatnuss und Pfeffer würzen.
  • Während der Spinat gart, die gekochten Kartoffeln in Scheiben von circa 5 mm Dicke schneiden.
  • Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und eine gro0e flache Auflaufform bereitstellen.
  • Den fast fertigen oder ganz fertigen Spinat mit den Zwiebeln und der Flüssigkeit in die Auflaufform umfüllen.
  • Die Kartoffelscheiben dicht aneinander auf den Spinat legen - eine Schicht, nicht doppelt.
  • Die Hafersahne auf dem Auflauf verteilen und das Gratin mit Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  • Eine dicke Schicht aus veganen Cornflakes auf die gesamte Auflaufform streuen.
  • Nach Belieben Reibekäse ergänzen, um eine goldene Knusperkruste zu erzeugen.
  • Das Kartoffelgratin mit Spinat und Cornflake-Kruste wird 20 bis 30 Minuten überbacken.

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Kartoffelgratin mit Spinat und Cornflake-Kruste: Was noch?

Rezept für veganes Kartoffelgratin mit Spinat und Cornflake-Kruste mit Hafersahne


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.