Rezept vegane Heidelbeer-Muffins mit Banane - köstliche Klassiker in pflanzlich

Zutaten

Bananen
Margarine
Mehl
Backpulver
Prise Zimt
Prise Salz
brauner Zucker
Heidelbeeren
Passive Zeit: 25 Minuten
Aktive Zeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Kochmethode: backen
Art der Speise: Kuchen
Küche: amerikanisch
Ergibt 12
vegan
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Dieses Rezept schmeckt auch mit weniger Zucker gut - wir haben von 25 bis 150 Gramm durchprobiert und ein bisschen “Crunch” sollte zwar sein, aber es schmeckt vermutlich auch ohne (“zuckerfrei”) dann immer noch gut.

 

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen
  • Die Bananen zerquetschen, die Margarine schmelzen, alle Zutaten außer den Beeren gründlich vermengen
  • Die Backförmchen zu etwa zwei Dritteln befüllen und die Heidelbeeren darauf verteilen
  • Kleine Förmchen 15–20 Minuten und größere 20–25 Minuten auf der mittleren Schiene backen
  • In der Form vollständig erkalten lassen, bevor die Muffins oder Gugelhupfe vorsichtig herausgelöst oder gestürzt werden

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Zubereitung

Mit Zucker ist das eines dieser heiß geliebten Rezepte, bei denen niemand von selbst auf den Gedanken kommen würde, dass sie rein pflanzlich sind.

Heidelbeer-Muffins mit Banane und wenig Zucker: Was noch?

Heidelbeer Banane Muffin


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.