Hol dir unser neues Kochbuch: Rosenkohl rockt - jetzt bei Amazon

Zutaten

Haselnüsse
Backpulver
Wasser
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Passive Zeit: 60 Minuten
Kochmethode: häuten
Art der Speise: Grundrezepte
vegan
Melody
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Wie enthäutet man Haselnüsse oder auch andere Nüsse? Es gibt diverse Trockenmethoden, aber ich erinnerte mich dunkel daran, es schon mal mit Aufkochen mit Natron gemacht zu haben. Mit Backpulver geht es auch, wie man sieht:

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Das Wasser zum Kochen bringen: 1 Liter auf 400g Haselnüsse
  • 5-10 Minuten kochen: Ab und zu eine Nuss entnehmen und testen
  • Dafür legt man sie kurz in Eiswasser und reibt dann daran herum
  • Alle Nüsse in ein Sieb geben, kalt abspülen
  • Auf ein Küchenhandtuch legen, ein zweites bereitlegen
  • Haut von den Nüssen schieben, die gelungenen zum Trocknen beiseite legen

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Zubereitung

Die Nüsse, die sich problemlos von der Nusshaut befreien liessen, werden dann im Backofen noch geröstet/getrocknet, etwa eine Viertelstunde bei 160 Grad und stetigem Wenden. Da ich sie sofort in Weihnachtsplätzchen stecken wollte, habe ich mir das aber gespart.

Haselnüsse enthäuten: Was noch?

Ich will nicht lügen, das war eine elende Fummelei. Der Bonus: Die nicht so gelungenen Haselnüsse habe ich in einem eigenen Schälchen gesammelt, inklusive der Schalenreste, und später knusprig karamelisiert aufs Müsli gegeben - sehr lecker.


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.