Zutaten

Olivenöl
Zwiebeln
Salatherzen
Knoblauch in Öl
Kräuter
Salz
Pfeffer
Passive Zeit: 15 Minuten
Aktive Zeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Kochmethode: braten
Art der Speise: Salat
Küche: Freestyle vegan
Ergibt 4
vegan
Melody
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Angebratene Salatherzen kann man wie Eisbergsalat mit weiteren Zutaten belegen, mit veganen Schnitzelchen belegen, zu Weißbrot servieren oder einfach als schnelle Salatbeilage oder statt Gemüse nehmen.

Für eine Feier macht man gleich zweimmal oder dreimal so viele und hält sie im Ofen warm.

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Zwiebeln fein hacken und bereitstellen.
  • Die Salatherzen müssen meist nicht geputzt werden, einfach kurz durchschauen und ggf. waschen.
  • Olivenöl und zerdrückten Knoblauch in einer Pfanne erhitzen.
  • Die Salatherzen kurz, aber kräftig anschmurgeln und sofort servieren.

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Zubereitung

Ganz selten sind die Salatherzen so dick, dass man sie halbieren muss. Meistens macht es gerade einen Reiz aus, dass sie an verschiedenen Stellen unterschiedlich dick sind und man einige knackige Blätter zusammen mit einigen saftig angeschmorten auf dem Teller hat.

Grüße ais der Küche

Gebratene Salatherzen: Was noch?

Gebratene Salatherzen


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.