Focaccia Diavola mit Chili - ein Rezept für Focacce Brot mit Hartweizengrieß

Zutaten

Hartweizengrieß
kochendes Wasser
Weizenmehl Typ 550
Zucker
Trockenhefe
Olivenöl im Teig
feines Tafelsalz
Olivenöl
grobes Salz
rote Chilis
Glas rotes Pesto
Belag
Chilis in Öl
Möhre
Rettich
Frühlingszwiebeln
Passive Zeit: 20 Minuten
Aktive Zeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 35 Minuten
Kochmethode: backen
Art der Speise: Hauptspeise
Küche: Freestyle vegan
Ergibt 3
vegan
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Eine Variante einer Focaccia aus unserem Geschenkbuch Fabelhafte Focaccia

Fabelhafte Focaccia bei Amazon

Geschenkidee 😊 (Affiliate Links)

*

Rezept Focaccia Diavola

Es wird kein zusätzliches Wasser benötigt - das wirkt nur am Anfang so, als würde die Flüssigkeit nicht ausreichen. Zuerst mag der Teig in der Küchenmaschine sehr krümelig aussehen, dann bitte einfach weiterkneten, am Ende kommt ein glatter schwerer Teigbatzen heraus, der dann eine bis anderthalb Stunden lang an einem halbwegs warmen Ort geht.

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • In einer großen Schüssel den Grieß mit dem kochenden Wasser übergießen und verrühren.
  • Den Grießbrei aufquellen und dabei erkalten lassen. Kaltstellen, bis er richtig kalt ist.
  • Die Chili-Schoten in hauchfeine Scheibchen schneiden und bereitstellen.
  • Dann alle Zutaten für den Teig mit Hilfe einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten
  • Als letzte Zutaten die hauchfein geschnittenen Chilis und das Pesto einkneten.
  • Dann ein Backblech einölen und leicht mit etwas Grieß ausstreuen.
  • Drei bis vier runde Fladen oder längliche Brote formen.
  • Mit einem Tuch zugedeckt 60 Minuten gehen lassen, zum Beispiel im ausgeschalteten Ofen
  • Mit dem Gemüsebelag der Wahl belegen, Muster formen oder ein Bild legen.
  • Salzen, mit Olivenöl besprenkeln.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad Umluft 25 Minuten backen.

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Zubereitung

Der Teig verträgt auch ein Muster und eine gestaltete Oberfläche gut, dann geht er aber nicht mehr so hoch auf, weil daran zuviel herumgedrückt wurde. Schmeckt aber immer noch und sieht toll aus - zum Beispiel einfach etwas Teig abnehmen und Sterne oder Herzen ausstechen, oder einen Strang flechten und zurück auf die Focaccia legen. Alles, womit man Kuchen- oder Plätzchenteig formen kann, funktioniert, auch ein Gitter aus Teig als Auflage.

Focaccia Diavola: Was noch?

Statt Hartweizengriess können auch weicher Grieß, Polenta oder Bulgur verwendet werden, das Brot fällt dann etwas anders aus 😊 aber nicht unbedingt schlechter.

Focaccia Diavola


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.