Zutaten

veganes Erdbeerjoghurt
Erdbeer-Puddingpulver
Zucker
Zitronenschale
Margarine
gemahlene Mandeln
Für die Backform
Margarine zum Ausstreichen
gemahlene Mandeln zum Ausstreuen
Passive Zeit: 20 Minuten
Aktive Zeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Kochmethode: backen
Art der Speise: Kuchen
Küche: Freestyle vegan
Ergibt 48
vegan
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Noch mehr süße kleine Kuchen gibt es in unserem Buch Gaumenkuss und Gugelhaps - KLICK für mehr Info!

Gaumenkuss und Gugelhaps

Ein wunderhübsches Geschenkbuch für Hobbybäcker:innen und Gugelhaps-Fans

*


Wer Erbeerpuddingpulver und Erdbeerjoghurt mischt, möchte Erdbeeer-Käsekuchen. So weit, so klar. Was ich nicht im Plan hatte: Die Minimuffins sackten in der Mitte ein und bildeten kleine Schüsselchen.

Woran es gelegen hat, kann ich nicht sagen: Diesen Teig habe ich dann auch zu Kuchen mit 12 cm Durchmesser gebacken und die Küchlein wurden wie erwartet. Vielleicht war der Ofen noch kalt oder wir haben sie zu früh herausgeholt oder es war einfach so ein Tag, an dem der Käsekuchen schmollt.

Das Ergebnis ist trotzdem hübsch, denn statt auf einen normal hohen klitzekleinen Käsekuchen ein “Kleeblatt” aus drei Erdbeerscheibchen zu legen, habe ich dann einfach ganze Erdbeeren hineingesetzt.

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Die Margarine schmelzen und etwas erkalten lassen. In der Zwischenzeit:
  • Eine Minimuffinform gründlich ausfetten und mit gemahlenen Mandeln ausstreuen.
  • Alle Zutaten kurz aber gründlich vermischen und randvoll in die Förmchen geben.
  • 20 bis 30 Minuten auf dem mittleren Rost backen. Sie bleiben feucht, da hilft also keine Stäbchenprobe.
  • In der Backform komplett auskühlen lassen. Mit einem stumpfen Löffelchen vorsichtig herausheben.

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Zubereitung

Wenn die Käsekuchen-Muffins eine Delle haben, sollte man diese füllen, damit es nett aussieht. Erdbeeren bieten sich an, wie man auf unseren Bildern sieht.

Oder man ist vorsichtig skrupellos und dreht die kleinen Dinger sachte um, damit man die gleichmäßige Unterseite oben hat und bepuderzuckert sie ein bisschen.

Erdbeer-Käsekuchen-Minimuffins: Was noch?

Wir haben eine Standard-Minimuffinform für 24 Muffins gewählt. Bei “normal großen” Muffins kann das Ergebnis schon wieder anders aussehen 😊


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.