Hol dir unser neues Kochbuch: Rosenkohl rockt - jetzt bei Amazon

Zutaten

Mini-Tomaten
Salatgurke
rote Zwiebeln
gehackte Petersilie
Für das Dressing
Olivenöl
Agavendicksaft
Salz, Pfeffer
Balsamico-Essig
Passive Zeit: 60 Minuten
Aktive Zeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 75 Minuten
Kochmethode: Rohkost
Art der Speise: Salat
Küche: Freestyle vegan
Ergibt 4
vegan
Melody
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.

Tomatensalat ist zwar einer der Klassiker auf dem Salat-Buffet. Er kann aber auch problemlos ein Upgrade bekommen und zu einem besonderen Salatrezept gemacht werden.

In diesem Fall ist er ein Hingucker, weil nur Cherry-Tomaten verwendet werden und das gibt auch ein spezielles Aroma.

Zubereitung im Schnelldurchlauf

  • Die Cherry-Tomaten waschen und in kleine Scheiben schneiden.
  • Die Zwiebeln werden sehr fein gehackt und leicht gesalzen.
  • Die Gurke schälen und in kleine Stückchen schneiden.
  • Die drei Sorten Gemüse vorsichtig vermischen.
  • Aus den Dressing-Zutaten ein Salatdressing machen und hinzufügen.
  • Mindestens eine Stunde durchziehen lassen, dann noch einmal umschichten.

Hast du das zubereitet? Nicht vergessen: Bitte @planet.alltag auf taggen mit Hashtag #planetalltagde :-)

Zubereitung

Die Petersilie kann auch gefroren sein, statt Agavendicksaft kann auch Zucker genommen werden. Wir haben Sushi-Essig genommen, das gibt noch einen kleinen extra Kick.

Cherry-Tomatensalat: Was noch?

Cherry-Tomatensalat


Dieses Rezept bewerten:



Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.