Newsletter-Archiv: Grüße aus der Küche vom 04.10.2020 | planet-alltag.de

Vorheriger Newsletter: Keine Zeit für einen September-Blues (oder die Bucketlist)

Nächster Newsletter: Der goldene Oktober bringt Focaccia-Action für uns

Zimtschneckenzeit und Suppensaison - willkommen, Oktober!

Liebe Foodies und andere Lesenden,

heute muss ich mich ein wenig kürzer fassen, denn heute ist der Jahrestag der wichtigsten Begegnung meines Lebens. Manche große Liebe ist einzigartig - wir feiern den 13. Geburtstag der großartigen Tochter, die von irgendwem einen prachtvollen Dickschädel und Planungsentschlossenheit geerbt hat: Es wird nicht mehr lange dauern und das Feiern mit Eltern wird uncool sein. Heute dürfen wir aber noch.

Meine drei Rezepte der Woche für euch:

Das Chili kann man vorkochen, aufwärmen und einfrieren. Es taugt als Füllung für Tortillas, als Eintopf und überbacken auf Toast. Wir lieben dieses schnell gemachte und sehr proteinhaltige vegane Chili und können es euch nur empfehlen.

Chili sin Carne mit Kichererbsen

Die kleinen Dinge sind die großen Dinge

Manchmal macht man ja so Dinge, und stellt dann fest, dass andere einen dabei entgeistert beobachten und lernen. Den Kaffeelöffel einfach umdrehen, so dass er mühelos zwischen das Pulver gleitet, statt dass man den löffeligen Teil dann mühsam wieder in den gemahlenen Kaffee einarbeitet, zum Beispiel. Ich habe schon zweimal Menschen neben mir stehen gehabt, die das dann andächtig nachgemacht und sofort übernommen haben 😊 

Oder Kühlschrankkörbchen, die eine komfortable Verwaltung der gekühlten Vorräte und das Reinigen des Kühlschranks unfassbar erleichtern. Neun Körbchen, und schon ist der Kühlschrank von oben bis unten pflegeleicht und man hat den Überblick. So gut wie nie werfen wir etwas fort, das wir übersehen haben und das nun abgelaufen ist.

Tricks wie: Hokkaidokürbis eine viertel Stunde im Ofen vorgaren, damit er sich besser zerteilen lässt - statt erbittert gegen harten Kürbis zu kämpfen für eine Suppe.  Oder, wie diese Woche, eine Gugelhupf-BackForm einfach in die geöffnete leere Spülmaschine stellen, um sie mit BackSpray einzufetten. Weil man dann einfach drauflossprühen kann ohne Rücksicht auf Verluste.

Auch Blätterteig in schnelle Streifen schneiden für putzige Mini-Gugelhupfe fällt beinahe in diese Lifehack-Liga.

So schnell gemacht und wirklich sehr nette Snacks!

Blätterteig Minigugl

Ihr könnt es euch schon denken, je eleganter und selbstverständlicher so ein kleiner Lifestyle Hack ist, desto größer ist die entspannte Faulheit, die der Auslöser war. Man spart einfach so wahnsinnig viel Zeit, Aufwand und Nerven, wenn man manchen Dingen Strukturen verpasst.

Dazu später mehr.

Oktober Bucketlist

Auf der Oktober Bucketlist stehen Zimtschnecken, Chili und dann aber auch noch einige Salate, die wir bei unserem mexikanischen Buffet für Gäste ausprobiert haben und die definitiv auch zum Herbst passen!


Wir lesen uns! Einen schönen Sonntag
und herzliche Grüße

Melody (Carola Heine)

P.S.


Nicht vergessen: Morgen gibt es vielerorts wieder #montagsnudeln 😊

Montagsnudeln

Mehr Dauer-Challenges auf #planetalltagde


Vorheriger Newsletter: Keine Zeit für einen September-Blues (oder die Bucketlist)

Nächster Newsletter: Der goldene Oktober bringt Focaccia-Action für uns


Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.
Letzte Kommentare
  • Andrea : Liebe Carola, jeden Sonntag freue…
  • Carola Heine: Danke, liebe Andrea
  • Martina: Geschafft! Wenn auch zu spät.…
  • Tina: Ich finde Deine Einstellung zu…