Vorheriger Newsletter: 🍄 Trinkt Ihr noch einen Kaffee mit mir?

Nächster Newsletter: 🍄 Sieben Rezepte für bessere Laune an trüben Tagen

🍄 Wir essen immer noch den Vorrat leer. Und Ihr so?

Liebe Lesenden und Foodie-Fans,

wie schön, dass Ihr einmal mehr meinen Newsletter geöffnet habt! Hier geht es direkt zu euren Rezeptideen der Woche: Es gibt Apfel-Pancakes, köstliche Macadamia-Kekse mit weißen Schokoladenstückchen und ein Kartoffelgratin mit Spinat und Cornflake-Kruste.

Heute ist der erste Tag, für den wir Frischkost nachgelegt haben

Ich hatte es schon mal erzählt, glaube ich: Seit Anfang des Jahres essen wir auf, was da ist und sind selbst seit 33 Tagen immer wieder ein bisschen überrascht, wie gut das klappt. Unsere Vorratshaltung ist besser als erwartet, nicht nur das Essen betreffend.

Ich bin nicht sicher, ob andere Leute auch Glaskannen, Wasserkocher, Ladegeräte und andere Haushaltsdinge mehr im Vorrat haben - bei uns ist es so. (Bei mir, wohl eher.) Der Rest der Familie gehört nicht zum Stamm der Mitdenker oder Vorausschauer. Sie verbrauchen einfach und gucken dann unbeteiligt bis abwartend, ob sich da jetzt wer kümmert.

Deshalb ja der Vorrat: Es schont die Nerven ungemein, wenn man jederzeit einen Ersatz zücken kann bei den Dingen, die hier alles zusammenhalten. Wie Kaffeebereiter.
*

Der Januar ist bekanntlich morgen vorbei. Ich finde, besonders viel besser als die meisten Monate letztes Jahr hat er sich nicht angefühlt. Höchstens noch etwas stressiger, weil es überall um das Umsetzen von Plänen und Vorsätzen ging - das ist ja schließlich für viele ein Geschäftsmodell.

Was ich gerne umsetzen würde ...

Für mich ist es kein Geschäftsmodell. Ich muss da nur nach mir selbst schauen und keine Botschaft herumtröten - ein kleiner Luxus für Marketingmenschen. Mein Vorsatzjahr könnte auch zum Beispiel morgen beginnen, problemlos.

Während wir im Januar nur aus dem Vorrat gegessen haben, werden wir im Februar zweimal wöchentlich Mahlzeiten nur aus bereits vorhandenen Zutaten planen/essen.

Wenn ich überlege, ob es noch etwas gibt, das ich dann gerne ändern möchte: Noch viel häufiger smart arbeiten statt hart. Ich bin ziemlich produktiv und tappse immer mal wieder in die Hamsterradfalle - dabei geht es doch so oft auch anders.

wundervoller Kaffee im Kaffeelot
Köstliches Kaffeegeschenk einer lieben Freundin im Kaffeelot

Oder, um erneut ein Beispiel aus der Kaffeepraxis zu bringen: Ich werde nie den komplett verdatterten Gesichtsausdruck meiner ersten WG-Mitbewohnerin vor Ewigkeiten vergessen, als sie mich beim Wegsortieren des Kaffeelots beobachtete.

Während sie morgens, mittags und nachmittags jeweils den runden Löffel entschlossen stopfend mühsam zurück ins Kaffeepulver runterkämpfte, habe ich ihn nämlich einfach umgedreht. Der Stil gleitet mühelos ins Pulver und besser aufzufinden ist so ein auf dem Kopf stehender Kaffeelot-Löffel auch.

Kaffeelot Löffel

Klar, man spart kaum Zeit. Höchstens 2 Sekunden. Aber es ist ein zufriedenstellender Moment, und von denen kann es nicht genug geben 😊

Die Rezepte-Links der Woche

Wie jede Woche habe ich auch diesmal wieder drei Rezepte für euch.

Die kleinen dicken Pancakes schmeckten so normal, dass ich noch mal nachgeschaut habe, ob wir auch wirklich kein Ei verwendet hatten. Das Gratin mit der Cornflakes-Kruste ist keine große Küchenkunst, aber es war köstlich ... und gegen Kekse hat noch niemand jemals etwas gesagt 😊

Macadamia-Kekse mit weißer Schokolade

Diese Kekse werden auch mit Pistazien hinreißend schmecken.

Das war’s auch schon wieder für heute 😊

Bevor ich mich verabschiede, habe ich noch einen Linktipp für euch, der mich köstlich amüsiert hat. In meiner Erlebniswelt hat nur Pasta von De Cecco eine echte Existenzberechtigung, alle anderen Nudelsorten sind Notlösungen. Aber so muss man gar nicht drauf sein, um mit diesem Artikel Spaß zu haben:

The 2020 Bucatini Shortage Investigation

Wir lesen uns! Einen schönen Sonntag
und herzliche Grüße

Melody / Carola
*

P.S. Nicht vergessen:

Die Planet Alltag Kochbücher, Alltagshelfer und Geschenkbücher sind feine Geschenkideen bis 10 Euro!

Fiesta Vegana Geschenkbuch verlinkt auf die anderen Bücher

P.P.S. Morgen gibt es vielerorts wieder #montagsnudeln 😊


Vorheriger Newsletter: 🍄 Trinkt Ihr noch einen Kaffee mit mir?

Nächster Newsletter: 🍄 Sieben Rezepte für bessere Laune an trüben Tagen


Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.
Melody
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.
Letzte Kommentare
  • Martina: Geschafft! Wenn auch zu spät.…
  • Tina: Ich finde Deine Einstellung zu…
  • Ines: Vielen Dank für die vielen Ideen…