Hol dir unser neues Kochbuch: Rosenkohl rockt - jetzt bei Amazon

Vorheriger Newsletter: 🍄 Der Juni, der sich wie ein April benimmt

Nächster Newsletter: 🍄 Mut zur Lücke - und dann eine geplante Pause

🍄 Sommerküche: Summer Bowls, weiße Riesenbohnen in Zitronencreme und Ofen-Feta

Liebe Leserinnen und Leser,

wie schön, dass Ihr meinen Newsletter geöffnet habt! Hier geht es auf der Website direkt zu den diesmal vorgestellten Rezepten der Woche.

Es war kühl, als ich diese Sachen gekocht habe, man merkt es 😊 Süßer warmer Getreidebrei mit Hafermilch klingt sowieso wie ein Rezept für den Winter, tatsächlich passt er aber gut zu den Tagen, an denen es später so warm ist, dass man nur noch ein paar Häppchen in eine Bowl werfen mag.

Sommerküche - to bowl or not to bowl

Seit vielen Jahren scheitere ich mehr oder weniger fröhlich an der Idee entlang, im Kühlschrank viele hübsche (verschließbare) Schüsselchen mit Antipasti, Käse-Sorten und vor allem Gemüse mit einer großen Auswahl zu haben, die man jederzeit mit wenigen Handgriffen auf den Tisch räumen kann, um sich eine “Bowl” zusammenzustellen.

Nennen wir es meinetwegen einen Snack, in dem sich gut Reste von Reis und Kartoffeln unterbringen lassen und in den sich ansonsten jede:r das hineinwirft, was er oder sie gerade essen wollen.

Das sieht dann so oder ähnlich aus:

Summer Bowl

Von oben links nach unten rechts: Mini-Möhrchen, Mujadara (brauner Reis mit Linsen), Cashews, veganer Gouda, Hummus, Frühlingszwiebeln und Cocktaitomaten in drei Farben, Mais, Feldsalat, Oliven mit Knoblauch und schwarze Bohnen in Chili-Sauce. Durch die Sauce von Reis und Bohnen brauche ich kein Dressing.

Das ist dann zum Beispiel (m)ein Mittagessen im Sommer, meistens esse ich die Hälfte in Ruhe und später das restliche Gemüse.

Fröhlich an der Idee entlang scheitern, damit meine ich: Man könnte wunderbar und unkompliziert und maximal verwöhnt den ganzen Sommer so essen, indem man jeden Tag etwas Neues nachfüllt, wenn man einen Teil der anderen Zutaten aufisst ... aber scheinbar kann man es eben doch nicht 😊

Warum ein so einfaches und köstliches Prinzip wie Summer Bowls als durchlaufende Serie hier scheitert?

Weil es nur funktionieren würde, wenn alle mitdenken und bei jeder Mahlzeit schauen, was auf den Tisch gestellt wird: Was weg “muss”, was man als feine frische Idee ergänzen kann. Weil man das Bowl-System mit einem absoluten Minimum an Freude (und Mitdenken) gemeinsam betreiben müsste.

Das wird hier nicht geschehen.

Nach mehreren Versuchen ist mir klar, dass “Summer Bowls” meistens Snacks sind, die ich dann eben nur für mich zusammenstelle - die anderen essen eher zufällig mit.

Trotzdem freue ich mich natürlich auf leichte sommerliche Speisen und deren “Resteverwertung” nach diesem Prinzip.

Die Rezepte-Links der Woche

Wie jede Woche habe ich auch diesmal wieder drei Rezepte für euch.

Das “vegan” steht gar nicht auf diesem Foto, aber das muss es wahrscheinlich auch nicht: Wer rein pflanzlich kochen will, nimmt eh nur den veganen. Die anderen, na ... das wisst Ihr selbst 😊

Ofen-Feta TikTok Style

Der berühmte TikTok Ofen-Feta ist noch mal ein bisschen anders, da werden die Nudeln separat gekocht. Ich wollte aber das “One Pot”-Prinzip auch auf den Ofen anwenden und es hat geklappt.

Am Ende habe ich dann ein bisschen über mich selbst gelacht, denn eine Tomaten-Käse-Sauce mit Nudeln zusammenzukippen hätte auch nicht länger gedauert (und es wäre kein Ofenblech zu reinigen gewesen). Aber das Video war einleuchtend und hat zum Mitmachen verlockt, und deshalb hat das Rezept sich so verbreitet.

Das war’s auch schon wieder für heute 😊

Bevor ich mich verabschiede, habe ich noch einen Linktipp für euch: Simple Recipes auf TikTok.

Man muss die Teenie-App nämlich gar nicht selbst installieren und kann trotzdem bestaunen, was dort abgeht.

Wir lesen uns! Einen schönen Sonntag
und herzliche Grüße

Melody / Carola
*

P.S. Nicht vergessen:

Die Planet Alltag Kochbücher, Alltagshelfer und Geschenkbücher sind feine Geschenkideen bis 10 Euro und für viele Gelegenheiten 😊

Rosenkohl rockt - Geschenkbuch verlinkt auf die anderen Bücher

P.P.S. Bei uns gibt es morgen wieder #montagsnudeln 😊

 


Vorheriger Newsletter: 🍄 Der Juni, der sich wie ein April benimmt

Nächster Newsletter: 🍄 Mut zur Lücke - und dann eine geplante Pause


Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.
Melody
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.
Letzte Kommentare
  • Martina: Geschafft! Wenn auch zu spät.…
  • Tina: Ich finde Deine Einstellung zu…
  • Ines: Vielen Dank für die vielen Ideen…