Vorheriger Newsletter: New Blog in Pintown: Planet Alltag endlich auch auf Pinterest

Nächster Newsletter: Eine schöne Nachricht und die Eröffnung der Eintopfsaison

September-Bucketlist : Der Herbst ist auf dem Weg

Liebe Foodies und andere Lesenden,

in diesem Jahr ist alles anders. Auch das Ende des Sommers, denn während wir sonst noch die letzten wärmeren Tage genutzt haben, um in Biergärten zu sitzen, Treffen in Parks zu vereinbaren und die letzten Outdoor-Konzerte des Jahres mitzunehmen ... Ihr wisst es ja selbst - nichts liegt aktuell ferner, als am letzten Lagerfeuer des Jahres näher zusammenzurücken. Leider. Trotzdem kann auch dieser Monat eine »September Bucketlist« haben. Dazu komme ich gleich.

Erst habe ich wie immer drei Rezepte für euch:

Noch sind die saftigsüßen Mini-Wassermelonen gut zu bekommen, ich kann euch diese schnell gemachte Salatmischung also nur empfehlen!

Wassermelone mit Minze

Die Gugelhapse sind einmal mehr ein Rezept aus unserem Geschenkbuch Gaumenkuss und Gugelhaps und die Mandelbällchen mit Heidelbeere sind mir einfach so passiert, als ich aufräumen wollte und dabei auf einmal gehackte Mandeln in der Hand hatte.

Pralinen passieren. Ihr kennt das.

Mandel-Bällchen mit Heidelbeeren

Bitte nicht vergessen: Wir sind jetzt auf Pinterest und man kann uns auch dort folgen 😊

Die September Bucketlist (erste Schritte)

Unter einer Bucketlist verstehen die meisten Leute etwas, das man UNBEDINGT getan oder erlebt haben muss. Meine September Bucketlist ist tatsächlich mehr so etwas wie eine Handvoll warmer Gedanken, die ich ein bisschen hin- und hersortiere. Um mich an hübschen Ideen zu wärmen und dann gelegentlich eine für die Umsetzung auszuwählen. Auf keinen Fall ist die Liste eine weitere Pflicht, auch keine selbst auferlegte.

Der erste Punkt ...

  • Etwas komplett Neues machen: In meinem Fall eine Bucketlist nämlich

to boldly go
To boldly go: Andere Mitbewohner haben sich für einen Ausflug in höhere Sphären entschieden, um mal etwas Neues zu probieren.

September Bucketlist, Teil 1:

  • Vietnamesische Herbstrollen statt der üblichen Frühlingsrollen zubereiten
  • »Princess Bride« Movie-Abend planen mit einer Frist, um sich vorfreuen zu können
  • Bunte Blätter bei einem Waldspaziergang nur anschauen, aber nicht mitnehmen
  • Ungefragt erklären, dass Pumpkin Spice nicht nach Kürbis schmeckt, sondern ein Gewürz für Kürbis ist
  • Dann versuchen, selbst Pumpkin Spice Latte mit Kürbispüree machen.
  • Mit dem unweigerlich übrig bleibenden Kürbis dann Hokkaido mit Chili und Zimt backen.

Ich finde, das reicht erst einmal, bin aber Vorschlägen gegenüber aufgeschlossen. So lange ich nicht basteln muss. Denn wenn man bastelt, hat man danach gebastelte Sachen.

Das ist nicht gut. Das kollidiert mit der Ästhetik meines Lebensraums.

Ich bin die Frau, die kleine Schachteln fürs Basteln sammelt, diese dann aber vor dem Werkeln schick silbern einsprüht. Die Frau, die lieber auf eigene Kosten Laternen-Bastelsets für ein ganzes Flüchtlingsheim gekauft hat, als mit hässlichen Käseschachelresten behelfsmäßig zu basteln. Einmal Kastaniekreaturen bauen hat mir gereicht (das war 2012).

Kreative Ideen probieren, Möbelstücke umwidmen, Skulpturen aus Ton, all das gerne. Aber nicht dieses “Basteln um der Jahreszeit willen” und diese Standardsachen, die man dann so bastelt 😊 nur weil es gerade Blätter und Kastanien gibt. Nope.

Was aber eure liebsten Herbstrezepte angeht: Die sehr gerne!

Der Herbst ist da. Machen wir was draus: Essen statt Basteln.

Da fällt mir gerade ein, dass ich unser legendäres Rezept für Mandelwaffeln 2 noch veganisiert ins Rezepte-Blog stellen könnte. Das kommt noch auf die September Bucketlist für diese Woche und ihr habt es dann spätestens am nächsten Sonntag.

Wir lesen uns! Einen schönen Herbstsonntag
und herzliche Grüße

Melody (Carola Heine)

P.S.

Nicht vergessen: Morgen gibt es vielerorts wieder #montagsnudeln 😊

Montagsnudeln

Mehr Dauer-Challenges auf #planetalltagde


Vorheriger Newsletter: New Blog in Pintown: Planet Alltag endlich auch auf Pinterest

Nächster Newsletter: Eine schöne Nachricht und die Eröffnung der Eintopfsaison


Kommentieren

Bitte gib das folgende Wort in das untenstehende Feld ein.
Melody
Carola Heine, Nickname seit 1994 "Melody". Bloggt seit 1996, lebt vom Schreiben, liebt Foodblogging.
Letzte Kommentare
  • Andrea : Liebe Carola, jeden Sonntag freue…
  • Carola Heine: Danke, liebe Andrea
  • Martina: Geschafft! Wenn auch zu spät.…
  • Tina: Ich finde Deine Einstellung zu…